Libreoffice unter Ubuntu via ppa

Aufräumen
Für all jene die Libreoffice bereits direkt über die documentfoundation oder auf libreoffice.org heruntergeladen haben sollten zuerst aufräumen:

sudo apt-get --purge autoremove libreoffice*

Installation
Hier ist eine kleine Installationsanleitung, Ihr erhaltet den Writer, Calc und Impress in deutscher Sprache:

sudo add-apt-repository ppa:libreoffice/ppa
sudo apt-get update
sudo apt-get install libreoffice-l10n-de libreoffice-writer libreoffice-calc libreoffice-impress libreoffice-gnome

// Vereinfacht nach dem Tipp von Michael

  1. Ich habe jetzt Libre Office auf meinem Ubuntu 10.04 auf der Arbeit installiert.

    Natürlich muss man statt “maverick” -> “lucid” in der sources.list schreiben ;)

    Ich bin dann aber auch noch über eine dpkg Fehlermeldung gestolpert: libreoffice-common versucht das File “/etc/bash_completion.d/ooffice.sh” zu überschreiben, das aber schon von openoffice.org-common angelegt wurde.
    Der Befehl

    sudo dpkg -i –force-overwrite /var/cache/apt/archives/libreoffice-common_1%3a3.3.0~rc2-3lucid1_all.deb

    und ein anschliessendes

    sudo apt-get -f install

    hat dies aber dann gelöst.

  2. Es geht auch einfacher:

    sudo add-apt-repository ppa:libreoffice/ppa

    und dann die Install-Befehle oder einfach die gewünschten Pakete im neuen Software Center auswählen und installieren.
    Ich persönlich bevorzuge lieber die Version ohne die Gnome-Anpassung, sieht hübscher aus.

  3. Sehr gut, danke für die Vereinfachung.

    Das mit der optik hat klar was:
    $ sudo apt-get –purge autoremove libreoffice-style-tango

  4. Ich habe heute mit der obigen Anleitung versucht LibreOffice zu installieren, bin aber nicht erfolgreich gewesen. Es hat leider nicht funktioniert.
    :sad:

Beitrag kommentieren


[ Ctrl + Enter ]